Dittchenbühne lädt Theatergruppe aus Raisio ein

(Elmshorn/Raisio – 2.11.2016) Die zurückliegende Ostsee-Tournee führte das Ensemble des „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ auch in das finnische Raisio, eine Partnerstadt Elmshorns. Dort trafen die Elmshorner um Dittchenbühnen-Chef Raimar Neufeldt den Bürgermeister und die Kulturdezernentin der Stadt sowie Vertreter der Theatergruppe von Raisio. Am Donnerstag, 27. Oktober 2016, besuchten die Darsteller der Dittchenbühne anlässlich ihrer 26. Ostsee-Tournee die Elmshorner Partnerstadt Raisio in Südwestfinnland. Die Gäste aus der Krückaustadt wurden von Bürgermeister Ari Korhonen und Kulturdezernentin Mirjam Karila im Rathaus zu einem Mittagessen empfangen. 

Zur Aufführung der Dittchenbühne kamen in Raisio auch Teilnehmer eines Volkshochschulkursus, die sich zuvor mit dem „Fluch des Bernsteinzimmers“, der Kriminalkomödie der Elmshorner, auseinandergesetzt hatten. Im Anschluss an die Aufführung lud der Bürgermeister die deutschen Gäste zum Essen in den Sauna-Keller des Rathauses ein. Allerdings verzichtete man wegen der vielen erkältungskranken Schauspieler auf ein gemeinsames Saunieren.

Während des Aufenthalts in der Stadt lud Raimar Neufeldt die Theatergruppe von Raisio in die Dittchenbühne ein. Bei entsprechendem Interesse, so Neufeldt, könne man anlässlich eines solchen Besuchs eine Veranstaltung mit finnisch-sprechenden Personen aus Elmshorn und Umgebung organisieren.

Dies ist ein schreibgeschützes Bild! Wenn Sie Interesse an diesem Bild haben kontaktieren Sie bitte florian.busch@dittchenbuehne.de