Elch-Essen mit Vortrag

(Elmshorn / 18.11.2016) Traditionell im Herbst findet am Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ das große „Elchessen“ statt – so auch in diesem Jahr. Zwischen den Gängen hält Forstdirektor a. D. Hans Hewicker einen informativen und unterhaltsamen wildbiologischen Vortrag.

Am Freitag, den 11. November, von 19 bis 22 Uhr, veranstaltet das Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ das traditionelle Elchessen. Dafür hat Dittchenbühnen-Chef Raimar Neufeldt frisches Elchkalbfleisch aus Südschweden besorgen lassen, das in der Küche des Mehrgenerationenhauses auf ostpreußische Art zubereitet wird – „nach einem alten Familienrezept“, wie Neufeldt betont. Gut hundert Teilnehmer an diesem kulinarischen Event werden wieder erwartet – die rechtzeitige Anmeldung sichert einen Platz an der Tafel. Preis pro Person: 28 Euro.

Im Rahmen des Elch-Essens hält Forstdirektor a. D. Hans Hewicker – traditionell zwischen dem ersten und dem zweiten Gang – einen naturkundlichen Vortrag, bei dem es in der Vergangenheit oft um Elche oder um die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland ging. Dabei antwortet er gern auch auf Fragen seines Publikums – ein fundierter Kenner von Wald und Wild, der sich heute unter anderem als Wolfsbetreuer im Kreis Pinneberg engagiert.